Mein Held

Foto von Gigi Ibrahim - flickr - http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

Man stelle sich folgende Biographie vor: In einem Land des arabischen Frühlings wird ein 36-jähriger Herzchirurg Zeuge der öffentlichen Demonstrationen, in deren Folge der zuvor regierende Machthaber gestürzt werden kann. Er ist ergriffen von den Vorgängen, von dem, was Menschen gemeinsam erreichen könnnen. Noch mehr berührt ihn jedoch, und zwar im negativen Sinne, die einseitige und wahrheitsverzerrende Berichterstattung der staatlichen Medien, in denen sich Lügen und Vorurteile die Klinke in die Hand geben, die sich überbieten im Denunzieren der Demonstranten und der Causa im generellen.

Er beginnt, aus seiner Abstellkammer heraus, sich der Mittel der Satire zu bedienen um auf die falsche Berichterstattung aufmerksam zu machen und

Das Maß der Dinge

Foto: http://www.flickr.com/photos/kalleboo/ - http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

In wenigen Tagen, genauer gesagt am 3. Februar, steht das größte jährliche Sportspektakel der Amerikaner an – der XLVII. Superbowl, das nationale Endspiel um die wichtigste Trophäe der NFL. Und auch wenn jeder, der sich je auch nur Ausschnitte eines Baseballspiels angetan hat, für jede amerikanische Sportart dankbar ist, die nicht als uneheliches Kind von Langeweile und Folter daherkommt, muss man diesem Spiel nichts abgewinnen.

Einschalten lohnt sich dennoch: Ob Christina Aguilera der Nationalhymne neue Wörter hinzudichtet, der kleine Justin der armen Janet die Klamotten zerreisst,

Der Weltuntergang in lachsrosa

Gestern war Weltuntergang, zwei Wochen früher als gedacht. Kräftig verzettelt hat sich dieser Maya da. Verständlich – ohne Presseausweis und ohne investigatives Näschen. Doch es gibt ja die deutsche Journaille, die Hüter des Grals der Meinungsfreiheit, die Apokalptischen Reiter mit goldenem Stift, und die wusste: Das Weltenende kommt am 7. Dezember und trägt lachsrosa.

Good Night, and Good Luck.

“To all the reporters and production-crew, we wish you good luck. And to all of you, good night.” Mit diesen Worten kündigen Cindy Michaels und Tony Consiglio, Nachrichtensprecher des Senders ABC 7, am Dienstag Abend On-Air ihren Job.  Zuvor bedankt sich das langjährige Moderatoren-Duo bei den Zuschauern und der Community des Lokalsenders in Bangor* im Bundesstaat Maine. Doch was war passiert?